Wie kann ich die Werkstatt richtig und mit System aufräumen?

Wer kennt es nicht, da hat das Jahr begonnen und man fragt sich nach wenigen Tagen schon, wie viele Stunden man die guten Vorsätze einhalten wird. Manch einer hat sich vielleicht vorgenommen, seine Werkstatt einmal ordentlich aufzuräumen?

Natürlich können Sie noch so viele Werkstattwagen leer besitzen, wenn Ihnen die Motivation fehlt. Denken Sie aber daran, wie viel Zeit sich durch eine aufgeräumte Werkstatt sparen läßt! Zeit, die Sie in viel tollere Sachen wie das Basteln an Ihrem Motorrad investieren könnten. Sie werden es sich im Frühling selber danken, wenn Sie bereits Anfang Januar beginnen, alles Werkzeug bereit zu legen und effizient zu putzen.

Es empfiehlt sich, besonders bei Putzmuffeln, jeden Tag nur ein bisschen Zeit in das Aufräumen und Ordnen zu investieren. Jeden Tag nur 30 Minuten wirken über längere Zeit bereits Wunder, und das ohne dass Sie sich abmühen, vorwärts zu kommen. Ein Werkstattwagen kann dabei eine bequeme Lösung bieten, Werkzeug zwischen- oder endzulagern.

Im Frühling können Sie sich dann unbeschwert auf Ihr Motorrad schwingen und das schöne Wetter genießen.

Wie kann ich die Werkstatt richtig und mit System aufräumen?
Bewerten Sie diese Seite


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.